verschiedene Themen über SFV (auch viel Allgemeines)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • "Passiv-Aggressives" Spielen

      In den letzten Tagen war im Discord ein großes Thema: "Wie entschärfe ich die Randomness meines Gegners im Spiel?"
      Eine Lösung, die ich hier anbiete wäre das "passive aggressive" Spielen.
      Erstmals, was ist eigentlich passiv aggressives spielen?
      Grob zusammengefasst, beschreibt es ein Verhalten eines Spielers, der mit einer defensiven Haltung das Spiel "kontrolliert".
      Der Gegner verspürt in der Situation, dass er im Vorteil ist und nicht der Spieler. Aber in der Realität ist der Spieler im Vorteil (sieht von außen so aus, dass er nicht im Vorteil ist).

      Ein konkretes Beispiel:
      Spieler A spielt Ryu, Spieler B spielt Ken.
      Spieler A hat Spieler B in die Ecke gedrängt mit einer Tatsu-Combo.
      Spieler A daraufhin läuft sofort nach der Combo weiter nach hinten.
      Spieler B quickrised nach der Combo und sieht, dass Spieler A nach hinten läuft.
      Spieler B denkt sich, dass Spieler A Space aufgibt und fühlt sich somit "safe".
      Spieler A aber weiß, dass er diesen Denkvorgang macht und hat mit Absicht Space aufgegeben damit sich sein Gegner "wohl" fühlt.
      Spieler B daraufhin will dann springen, weil er denkt er wäre "safe".
      Was passiert? Spieler A hat das alles "gereadet" und antiairt Spieler B mit einem DP.

      Zweites Beispiel:
      Spieler A und Spieler B sind Midscreen auf der Stage erstmals.
      Spieler A weiß, dass Spieler B viele Fehler im Neutral macht.
      Somit kann Spieler A dies für sich als Vorteil verschaffen und spielt daher "defensiv".
      Spieler B drückt st.HK on whiff.
      Spieler A sieht das und whiffpunished es korrekt.
      => Spieler A kriegt durch den Whiffpunish ein Oki und hat durch "passiv aggressives" Spielen ein Vorteil verschafft.

      In Conclusion:
      Bei dieser Spielart ist es sehr wichtig, die Optionen des gegnerischen Chars zu wissen, damit man schon im von vorneherein einen "Gameplan" austüfteln kann.
      Man sollte den Gegner in einer Situation bringen, wo er sich "sicher" fühlt, obwohl er es gar nicht ist.

      nozarex schrieb:

      Du hast nur gewonnen, weil Mave dich für klüger gehalten hat. Du hast gespielt wie ein Mongo.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von yosh ()