Frankfurt Dojo - Umfrage zur Location/Mobilität

    • Bei einem bürokomplex, solltet ihr auf jeden Fall genau abchecken ob es Probleme mit der Lautstärke geben könnte und mit wem die Räumlichkeiten (Küche, Foyer, wc) geteilt werden.

      Falls nur samstags gespielt werden soll, ist das natürlich egal. Unter der Woche vor Feierabend nicht. Traditionell ist wird es recht laut und es werden sicher immer wieder Leute in der Küche rumstehen und da zum Pause machen abhängen. Probleme mit den "Nachbarn" wären ärgerlich und könnten das ganze schnell wieder zum Erliegen bringen
      'They call me 'Jazzboi',
      If you're legit, you'll be spared.
      - I am The Falcon!'

      Mad Dog a.ka. Papariiyarazzi a.k.a Riiya
    • Der ist momentan recht leer und ja würde größere Sessions erstmal nur fürs Wochenende planen (wie IG).
      Wenn unter der Woche tagsüber mal 4 Dudes rumhängen oder nach normalen Geschäftszeiten ist das sicher kein Problem.
      Hab den Makler auch gefragt ob es Problem gibt bei vielen Leuten, er meinte an sich kein Ding, die anderen haben ja auch ihren Kundenverkehr (tagsüber).

      45m² ist actually ziemlich groß, da es wirklich die reine Fläche ist.
      Bei ner 45m² Wohnung hast du die Hälfte mit Bad, Küche und Flur weg.

      Die Mathematik von Dive ist schon fast richtig, es sind 7,x * 5,x Meter, der Raum ist etwas länger als breit.

      Für mich selbst brauch ich nen Gang von 3 Meter Breite in der Mitte, bzw. würde ich Tische mit Rollen reinstellen.
      Meine Leinwand für Shootings könnte aber auch z.B. als Beamerleinwand dienen. Dann haben alle was davon.
    • Wenn ich unsere Büroflächen vergleiche kommt mir das klein vor. Aber ich hab evtl. auch ein unpassendes Design vom Raum im Kopf mit ausreichend Platz für die Tische und Stühle, ner Snack und Getränkeecke und nem dedizierten Streamingbereich mit Kommentatoren. Dachte zumindest, dass sowas alles reinkommt.

      So wie ich das jetzt versteh kommen die Tische alle rund um die Wand? Also einfach „nur“ ein Ort mit zweckmäßiger Einrichtung zum ordentlich ranknallen? Wenn ich an so Orte denke, hab ich sofort Bilder von der Take Tv Bar im Kopf :D. Ich war noch nie im IG Dojo.

      Wobei das wohl auch nicht alles reinpasst, wenn du es noch als Studio benutzen möchtest.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von BadNewz82 ()

    • Ich würde erstmal die grundsätzlichen Treffen gut unterbringen wollen und mir über Streams und dergleichen Gedanken machen, wenn Weeklies und/oder Monthlies erstmal geschmeidig laufen (also an hlcws' Stelle). Und bei der angegebenen Fläche muss man sich bzgl. einer Stream-Ecke samt Commentary keine Sorgen machen.

      Strategy? Spacing? I just keep punching until I hit something.


      Twitter
      InsertGame
      == Editierfarbe ==
    • 45qm als reine zockfläche wäre ziemlich gut für den start und gut zu unterhalten falls mal member weg fallen.


      IG hat ca 55qm. Davon gehen 10qm ca verloren für Bad, Flur und Küche ( auch wenn in der KÜche nun auch gezockt wird)

      Be smart und take it easy für den start. In einem Bürogebäude wird ja häufiger was frei und wenn preis und klima dort stimmen: UPGRADE!
      Follower of the
      ゲーセン道 - The Way of the Arcade
      Insert Game - Retro & Arcade Gaming Community
      Insertgamedojo@twitter Insertgamedojo@YT
    • Neu

      hlcws schrieb:


      Für mich selbst brauch ich nen Gang von 3 Meter Breite in der Mitte, bzw. würde ich Tische mit Rollen reinstellen.
      Meine Leinwand für Shootings könnte aber auch z.B. als Beamerleinwand dienen. Dann haben alle was davon.
      wenn ich mir das bildlich vorstellen soll, wäre dass dann so wie beim HC? tische stehen außen an der wand, mit stations und allem drum und dran und in der mitte ist der gang den du brauchst für die Shootings, der dann aber auch mit tischen (auf rädern) gefüllt werden kann um noch ein paar stations aufzubauen?

      Mörfelden auch geile Location, da hab ich mir mit meiner Freundin sogar schonmal ne Wohnung angeschaut, die war aber frisch renoviert, daher zu teuer für uns berufseinsteiger.

      sollte die Möglichkeit bestehen, den stromanbieter wechseln zu können, kann ich mich ja mal intern umhören, was wir so an günstigem bieten. Süwag ist zwar nicht der günstigste anbieter am markt, aber die freunde-von-mitarbeiter-tarife sind nicht übel.
      Aber keinen plan, wer sonst noch seine finger im spiel hat in Mörfelden, ich bin in anderen energiesparten involviert.
      :smile: