FightCade Settings für 3S

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FightCade Settings für 3S

      Moin,

      gibt es für den FightCade-Emulator optimale Einstellungen für Zoerd? Habe einen neuen Rechner und irgendwie kommt mir das Spiel leicht laggy vor. Könnte auch daran liegen, dass ich in letzter Zeit lediglich SFV gespielt habe, aber ich habe das Game "flüssiger" in Erinnerung. Würde mich über den ein oder anderen Tipp freuen!

      MfG
      "Let's fight like gentlemen."
      —Dudley
    • Der Emulator hat unter Win7 Frameskips und läuft einfach beschissen. Areo abstellen hilft relativ viel. Alternativ kann man die Renderer durchprobieren. Die beste Lösung ist aber unter XP zu spielen, denn da läuft die FBA Version am besten und hat besagte Probleme nicht. Ist nicht jedem gegeben, ist mir klar. Ich hab ne alte XP Kiste hier für Fightcade stehen.

      Nur mal zur Info:
      Die Basis (FBA 0.2.96.74) für den Emulator ist vom 25.02.2008 und wird heute noch verwendet. Und die CPS3 Emulation zu dem Zeitpunkt war nur teils implementiert, sodass es gerade mal läuft. Das merkt man auch ganz gut ingame, wenn man die Orginale kennt.Und es soll angeblich ne neue FBA Version geben aber das ist auch schon wieder 5 Monate her: twitter.com/FightCade/status/708488780387377152?lang=en
    • Wenn man unter den besten Voraussetzungen viel Fightcade spielen will ist WinXP wirklich die beste Lösung.
      Ist zwar eher was für Leute die gern tüffteln aber immerhin muss man kein Geld investieren - einen entsprechenden Retro PC kriegt man immer irgendwoher für lau (Und die passende Röhre gleich mit dazu)
      Sieht nur zugegeben ziemlich scheisse aus einen vergilbten Tower auf dem Tisch stehen zu haben.
      Ah da kommen die 09er. Was wollt's ihr ihm für Tipps geben?
      Short, Short, Super. Lernst' dann in SF5!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von machomanmo ()

    • Mal zwei Sachen.

      Frage mich, wie die Fightcade Leute den neuen FBA rausbringen wollen. Weiß jemand ob die was brauchbares für netcode haben oder dabei sind, was zu schreiben.
      Hab mal online gelesen, das sie Entwickler für netcode suchen, da sie nicht mehr den (kostenpflichtigen) GGPO Code verwenden können/wollen.
      So stellt sich mir die Frage wie sie den ggpo code aus dem alten FBA in eine neue Version packen wollen ohne dekompilieren und ggf. ohne das Urheberrecht von GGPO zu verletzen.

      Zweite Sache wäre es das prüfen ob der fightcade FBA problemlos unter Linux mit wine läuft. Also ich merke augenscheinlich nix, nur hätte ich da gern was verlässliches.
      Wie prüf ich das am besten?

      JFYI. Es gibt einen FBA Linux Port. Nur geht es eben auch um die angepasste Version mit ggpo Netplay. Die ist nur unter Windows lauffähig.
      Ziel von oben ist es auch eine unabhängige selbstkompilierte Fightcade FBA Version zu haben, die auf allen gängigen Plattformen lauffähig ist.
      Here comes the daredevil

      Admin Editfarbe: grün
      @Phils3r
    • Das ist nicht die Frage. Die Frage ist, wie ich das vernünftig prüfe. Für mich läuft es gut. Heißt nicht, das es so gut läuft, wie auf einem WinXP. Vermute aber, das es besser ist, als auf einem Win7+.

      Erklär doch mal wie das geht. Abgesehen davon, das WinXP selbst eine riesen SIcherheitslücke ist.
      /e: Hier ein easy WinXP Exploit mit Metasploit. Reicht wohl wenn man die IP kennt. binarytides.com/hack-windows-xp-metasploit/
      Wie garantierst du, das nicht Dateien auf der anderen Partition befallen werden. Willst du WinXP in einem Container laufen lassen oder virtualisiert, sodass es nicht auf Geräte des Hostssystems zugreifen kann.
      Dadurch entstehen wieder Abstraktionsschichten, die vermutlich inputlag und/oder frameskips verursachen können.
      Here comes the daredevil

      Admin Editfarbe: grün
      @Phils3r
    • Besorg dir eine kleine billige Festplatte (10€), bastel dir ein USB Stick mit WinXP Image bzw Fightcade Image wo alles vorinstalliert ist was du brauchst. Es ergibt einfach keinen Sinn sich einen alten schrott PC in die Wohnung zu stellen nur um Fightcade zu spielen, vom Stromverbrauch und der Umweltverschmutzung ganz zu schweigen.
    • Ach und das soll jetzt deine tolle Super Lösung sein? Da habe ich tbh etwas mehr erwartet bei deinen Facepalms.
      Ich hab überhaupt keinen Gaming PC mehr, sondern nur noch ein Notebook und ich hab keinen Bock jedes Mal eine externe Festplatte anzuklemmen, diverse BIOS / UEFI Einstellungen zu ändern, um XP booten zu können, mein Boot Device zu ändern und sicherzustellen dass meine interne Festplatte unter keinen Umständen erreichbar ist.
      Das ist auch nicht gerade Plug and Play. Da bleibe ich lieber dabei und stell mir da einen PC hin mit dem ich meinen ganzen Oldschool kram spielen kann, mit Hard- und Software die auch wirklicht dafür vorgesehen war.
      Über Stromverbrauch und Innenausstattung brauchen wir hier auf Hardedge sicherlich nicht zu streiten.
      Ist doch cool, wenn hier jeder seine Lösung vorstellt, da muss man nicht gleich facepalmen.
      Das Thema Linux interessiert mich auch, hab Final Burn Alpha aber auch noch nie unter Linux laufen lassen.
      Frameskips würdest du aber wahrscheinlich sofort bemerken, wenn du einen x beliebigen anderen Port von 3S spielst und danach FightCade merkst du den Unterschied mit Windows 7 zumindest sofort imo.
      Ah da kommen die 09er. Was wollt's ihr ihm für Tipps geben?
      Short, Short, Super. Lernst' dann in SF5!
    • Final Burn Alpha unter Linux funktioniert an sich sehr gut. Weiß nicht welche Version genau, aber auf meinem Raspberry Pi lass ich das nativ laufen. Performt sehr gut.
      Geht mir mehr um das mit wine lauffähige Windows FBA Binary von fightcade.
      Aber das ist ein ganz guter Vergleich. Hab ja PS2 mit Röhre am Start und vergleich das mal.
      Here comes the daredevil

      Admin Editfarbe: grün
      @Phils3r
    • Ein SATA Switch kostet auch nur 25€, da erspart man sich die Steckerei. Alles besser als einen alten PC n die Wohnung zu scheissen.

      Das Problem bleibt immer das gleiche, unter Wine läuft die CPS3 Emulation deutlich anders vom Timing, die PS2 Version läuft auch nicht in der gleichen Geschwindigkeit und 3s:OE leider auch nicht. Natürlich gibt es keinen "Arcade Perfect" Port, wenn man aber exklusiv auf Fightcade spielt, bleibt ein Windows PC momentan die bevorzugte Plattform. Wenn man nur Butter rühren will, ist das aber alles auch nicht so wichtig.
    • Es hören sich ehrlich gesagt alle Lösungen ziemlich behinner an. Ich glaube, dass die beste Lösung einfach die ist, die einen persönlich am wenigsten stört.
      Bin da recht froh, dass ich persönlich 'n Schaden im Kopf hab und solche Sachen nicht so schnell merke. FCade läuft bei mir unter Win10 ganz gut. :^)
      Es kann zu framedrops kommen, wenn ich Steam anhabe und angeschrieben werde (somit dann im Hintergrund das Fenster immer wieder aufleuchtet) oder ein anders "hintergrund-aktives Fenster" (wie ein Video etc.) habe.
      Wenn ich die einfach minimiere oder schließe gehen aber alle für mich merkbaren Framedrops weg (mit Aero an).

      100% akkurate Cab-Emulation kriegt man eh nicht hin - da bringt's auch nichts, wenn man extra Geld ausgibt oder jedes Mal vor'm Spielen sich 10 Minuten auf den Kopf stellt, dass man noch etwas weiter in die uncanny valley fällt.
      Wer das Spiel "perfekt laufend" genießen will, Cab kaufen. Aber das ist ja bestimmt zu hässlich um es sich in's Haus zu stellen.
      Man kann nebenbei auch 'n alten Rechner in ein neues Gehäuse schmeißen.
      Tewi is my waifu!
      Editierfarbe
    • Phils3r schrieb:

      Habe gehört, das diese Desktop Effekte inputlag verursachen. Das wirds wohl sein.
      Sobald man im Vollbildmodus spielt wird der Desktop doch gar nicht mehr grafisch dargestellt?!? Dachte das kommt nur zum Tragen, wenn man im Fenster spielt. Zudem ist mir auch aufgefallen, dass es scheinbar besser läuft, wenn P1 und P2 gleich viel Inputlag eingestellt haben.

      Die beste Faustregel ist imo immer noch Verbindungen <60ms, maximal <70ms zu spielen.


      @machomanmo

      Bock mal 3s über Fightcade zu spielen? Hab gehört 3s ist in DE wieder von Interesse?!
      - Wämpaier Sejfjohr -

      SFIII, da bin ich dabei.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von [RtK]ZEE ()

    • Besten Dank für die Tipps. Das Einstellen des Vollbild-Modus reicht erstmal, die anderen Optionen sind mir dann teilweise nen Ticken zu aufwendig.

      Was habt ihr eigentlich für Video-Einstellungen? Habe diesbezüglich mal google angeschmissen und auch die ein oder andere Empfehlung gefunden.

      Zur Zeit habe ich folgendes, bin aber nicht 100% zufrieden:

      Select blitter --> Enhanced
      Blitter Options --> No effects
      Stretch --> Correct Aspect Ratio

      X Enable Gamma Correction

      Monitor Properties --> 16:9

      X Rotate vertically aligned games
      X Force 60Hz Refresh Rate
      X Preview blitter

      Was kann man denn einstellen, damit das Spiel etwas "geschmeidiger" und nicht mehr so pixelig aussieht?
      "Let's fight like gentlemen."
      —Dudley
    • Scanlines gehen eigentlich immer. Sollten auch standardmäßig aktiviert sein aber deinen Settings nach hast du ja schon ziemlich viel verstellt.
      Ehrlich gesagt finde ich die Standard Settings für einen LCD schon ziemlich gut bei Fightcade, bei GGPO waren die viel beschissener.
      Falls du noch net Scanlines aktiviert hast würde ich das mal ausprobieren.
      Wenn du schon unbedingt am LCD in 16:9 spielen willst würde ich zumindest das Bild in 4:3 lassen und dann mit Trauerbalken leben anstatt das Bild unproportional auf 16:9 zu stretchen.
      Aber an nem LCD wird das Bild immer ziemlich bescheiden aussehen.
      Im Endeffekt geht aber probieren über studieren, es gibt auch Leute denen gefällt so ein künstlich aufpoliertes Bild, wo ich total den Würgereiz kriege.
      Ah da kommen die 09er. Was wollt's ihr ihm für Tipps geben?
      Short, Short, Super. Lernst' dann in SF5!
    • Hab alles standardmäßig, im Fenster, hab Aero aus und bin bis 130-150 Ping in der Lobby dabei und guck dann wie es läuft. Und es ist definitiv spielbar (für mich!). Nur manchmal habe ich zu ein und demselben Spieler zur selben Uhrzeit arge Unterschiede in der Performance, die ich mir nicht recht erklären kann.